Schokoladige Haferflocken – Zimt Pralinen

IMG_1302

Einen schönen 3. Advent ihr Lieben, ich hoffe ihr habt mich noch nicht ganz vergessen.

Langeeeeeeeee ist es her – aber da bin ich wieder.

Ich melde mich heute mit einem leckeren und leichten Haferflocken Pralinen Rezept bei euch zurück und hoffe ihr habt die Vorweihnachtszeit bis jetzt gut mit vielen Leckereien überstanden. Das große Fest rückt ja so langsam aber sicher wieder näher. Hab ihr denn schon alle Geschenke? Nicht? Na dann wird’s jetzt aber Zeit.  😉

Wer noch auf der Suche nach Geschenken aus der Küche ist sollte nochmal oben bei den Rezepten in der Kategorie „Geschenke aus der Küche“ schauen. Dort gibt es Kleinigkeiten die man schnell und leicht in der Küche herstellen kann, die man seinen Liebsten schenken könnte und die ich letztes Jahr für liebe Freunde zubereitet habe.

Dieses Jahr blieb der Ofen des öfteren kalt bei uns, weil wir oft bei lieben Freunden und Bekannten eingeladen waren. Da es dort so viel Süßes in rauen Mengen gab, habe ich dieses Jahr auf große Plätzchen-Back-Aktionen verzichtet. Vielleicht kennt die ein oder andere es ja auch :_:“  Überhaupt habe ich das Gefühl, dass die Zeit im Moment nur so dahin rast und Vieles das umgesetzt werden will, bleibt durch manche Zwischenfälle einfach liegen und es verschiebt sich einiges, wie dieses Rezept hier, das ich eigentlich schon im November angekündigt hatte und veröffentlichen wollte =) Aber besser spät als nie oder ?

Aber genug davon: Wer Lust auf weihnachtliche Leckerlies zum Adventskaffee hat, sollte jetzt unbedingt schnell zum Rezept rüber huschen und probieren. Eine runde Pralinen für alle.

IMG_1304

Schokoladige Haferflocken – Zimt Pralinen 

IMG_1314

Zutaten: 

  • 100 g Zucker
  • 250 g weiche Butter (z.B. Kerry Gold)
  • 250 kernige Haferflocken
  • 4 EL Kakaopulver (Backkakao)
  • 2-3 TL Zimt
  • 1 EL Waldblütenhonig (oder anderen nach Wahl)
  • 2 EL frisch gepresster Orangensaft
  • 1 EL lösliches Kaffeepulver

Zum Dekorieren: 

  • Puderzucker
  • Ganze Mandeln (ungeschält)
  • Mini Muffin Papier Backförmchen

Zubereitung: 

Zimt, Zucker, löslichen Kaffe und Kakaopulver in einer Küchenmaschine fein zermahlen und in einer Schüssel mit der weichen Butter vermengen. Die Haferflocken unterheben, Orangensaft und Honig dazugeben und mit einem Handmixer alles auf höchster Stufe zu einer festen Masse schlagen. Wer mag kann auch ein wenig Rum Aroma mitzugeben – je nach Geschmack. Aber die kinderfreundliche Version nur mit dem Orangensaft schmeckt auch sehr gut.

1 Stunde in den Kühlschrank und dann mit einem Teelöffel kleine Mengen abstechen und kleine Kugeln mit den Händen formen, in Puderzucker wälzen und in kleine Mini-Muffin Papier Backförmchen setzen. Eine Mandel in jede Praline drücken und bis zum Verzehr hin wieder im Kühlschrank kalt stellen.

Über die Länge der Haltbarkeit kann ich euch leider noch nichts sagen – da sie hier nicht lange überlebt haben 😀

IMG_1300

Zum anbeißen …..

IMG_1311

… schnelle Pralinen die Groß & Klein schmecken.
Probiert es aus und lasst mich wissen wie sie euch geschmeckt haben.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *