Dark Chocolate Cheesecake Muffins (Gastbeitrag) American Food

IMG_8097

Hallo, ich bin Julia und ich blogge normalerweise auf www.hessenmaedel.de.

Bildschirmfoto 2015-06-13 um 06.16.20

Heute darf ich Sandra’s Urlaubsvertretung übernehmen und darüber freu ich mich sehr! Wir zwei kennen uns bisher nur über die Social Media Kanäle wie Instagram oder Facebook, aber das wird sich hoffentlich bald ändern. Sandra ist nämlich nicht nur eine kreative Bloggerin, die mich mit ihren Rezepten und Ideen immer wieder begeistert, sondern auch eine ganz Liebe und Sympathische.

Als Sandra mir erzählte, dass sie und ihr Schatz eine Reise in die USA unternehmen, kamen gleich wieder Erinnerungen an meine beiden Urlaube dort hoch. Allerdings hatte es mich an die Ostküste verschlagen, während die beiden nun an der Westküste unterwegs sind. Egal in welchen Teil der Vereinigten Staaten man sich nun aufmacht, eins ist sicher: für die Fans von Süßem gibt es dort eine Menge zu entdecken! Cupcakes, Cookies, Muffins, den berühmten New York Cheesecake, Donuts – alles was das Herz begehrt und die Kalorienbilanz ordentlich erhöht, lässt sich dort finden. Die Auswahl ist so groß, dass man sich kaum entscheiden kann und so haben wir damals immer mehrere Leckereien bestellt und diese dann untereinander geteilt. Teilweise sind Cupcakes & Co. so dermaßen süß, dass man eh nur eine halbe Portion schafft. Will man sich z.B. in New York durch die vielen kleinen Bakerys und Cafés schlemmen, so empfehle ich, Manhattan zu Fuß zu entdecken. So kann man die Kalorien zu Fuß auf dem Weg vom Battery Park über den Broadway bis zum Times Square und zum Central Park gleich wieder abtrainieren.

In meinem letzten USA-Urlaub, der leider schon wieder vier Jahre her ist und in dem ich mein Herz besonders an Boston und die Neuenglandstaaten verloren habe, schrieb ich mir ein Rezept für Dark Chocolate Muffins aus einer Tageszeitung ab. Diese Muffins sind sehr schokoladig und mächtig und vor allem aber sehr lecker! Und weil Cheesecake für mich auch sehr amerikanisch ist, kommt oben auf die Dark Chocolate Muffins noch eine Cheesecake-Haube drauf! Da fühl ich mich beim ersten Bissen gleich wieder wie im Urlaub.

Dark Chocolate Cheesecake Muffins (für 12 Stück)

IMG_8090

Zutaten für den Schokoladenteig: 

  • 330g Mehl
  • 1 TL Natron
  • ½ TL Salz
  • 75g Butter
  • 200g + 50g Zartbitterschokolade
  • 100g Zucker
  • 1 Ei
  • 175ml Vollmilch
  • 1 TL Vanillezucker

Zutaten für den Cheesecake:

  • 200g Doppelrahm-Frischkäse
  • 40g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Vanilleextrakt (oder Vanillezucker, wer keinen Extrakt besitzt)

Zubereitung: 

IMG_8088

1. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Papierförmchen bestücken.

2. Mehl, Natron und Salz in einer kleinen Schüssel mischen.

3. Butter und 200g Zarbitterschokolade in eine Schüssel geben und über dem Wasserbad oder in der Mikrowelle zusammen schmelzen. Den Zucker zur geschmolzenen Schokoladen-Butter-Mischung geben und gut verrühren.

4. Nun nacheinander Ei, Milch und Vanillezucker sorgfältig unterrühren. Zur Seite stellen und abkühlen lassen.

5. Die restlichen 50g Zartbitterschokolade grob hacken.

6. Jetzt die Mehlmischung zur abgekühlten Masse geben und leicht vermischen. Die gehackte Schokolade hinzufügen und nur so lang rühren bis alles gerade so vermischt ist. Nicht zu lang rühren, sonst werden die Muffins nicht fluffig. Den Teig auf die Muffinförmchen aufteilen.

7. Frischkäse und Zucker mit dem Handrührgerät cremig rühren. Das Ei und den Vanilleextrakt hinzugeben und nochmals gut verrühren.

8. Die Frischkäsemasse mit einem Löffel mittig auf dem Muffinteig verteilen (ca. 2-3 TL je Muffin) und die Muffins im Backofen ca. 18-20 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen!

IMG_8114

Ich freu mich, wenn Ihr die Dark Chocolate Cheesecake Muffins auch mal ausprobiert!

Alles Liebe aus Hessen,

Julia

Ein Kommentar zu “Dark Chocolate Cheesecake Muffins (Gastbeitrag) American Food

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *