Licor 43 Mandel-Marzipankuchen

So langsam finde ich Gefallen daran, selbst eigene Kuchenrezepte in der Küche zu kreieren. Es ist zwar immer ein Riesen-Experiment in der Küche, ob es auch so wird wie in  meinen Vorstellungen, aber auch dieses Mal hat es sehr gut geklappt und ich kann Euch mit gutem Gewissen das nächste Rezept sehr ans Herz legen. Zum ausprobieren und weiterempfehlen.Ich bin wie ihr wisst ja ein riesen Fan des Licor 43. Auf einer Feier darf der bei mir mit Milch nicht fehlen und wird sehr gerne mit Freundinnen getrunken und genossen.

IMG_6070Ich hab schon einmal einen Kuchen mit dem Likör gezaubert, aber nach einem vorgegebenen Rezept. Diesmal sollte es etwas Neues sein und ich habe den Likör mit anderen tollen Zutaten wie Mandeln und Marzipan in einem Kuchen für Euch vereint. Raus gekommen ist ein saftiger Gugelhupf mit leckerer Licor 43 Note. Wer auch ein Fan des flüssigen Glücks ist, sollte sich ruhig mal an das Rezept heranwagen.

Ich wünsche Euch jedenfalls viel Spaß beim Nachbacken und beim späteren probieren.

Licor 43 Mandel – Marzipankuchen

IMG_6040Zutaten:

  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 12 EL Süße Sahne
  • 165 g geschmolzene Butter
  • 6 Eier (Eigelbe)
  • 165 g weißer Zucker
  • 170 ml Licor 43
  • 120 g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Milch
  • Dunkle Kuvertüre
  • Mandelblätter
  • 100 g Marzipan

Zubereitung: Den Ofen bitte auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen, bevor ihr Euch an die Teigzubereitung macht. 🙂 Die Butter wird dann in einem Topf zum Schmelzen gebracht und nachdem sie etwas abgekühlt ist in einer Rührschüssel mit Zucker, Eigelben, Salz und Sahne vermengt und mit dem Handrührgerät zu einer schönen, glatten, geschmeidigen Masse verührt. Nun gebt ihr den Licor 43 mit bei und bröselt das Marzipan in kleinen Stücke mit hinein. Wieder ordentlich verrühren bis keine Marzipan-Klümpchen mehr im Teig vorhanden sind. Nun wird das Mehl in einer extra Schüssel mit den gemahlenen Mandeln vermengt, das Backpulver beigegeben und alles miteinander vermischt. Diese Mehl-Mischung wird nun langsam unter die Butter-Ei-Mischung gegeben und noch mal auf höchster Stufe zu einem cremigen Teig verarbeitet. Den Teig jetzt in eine gut gefettete Gugelhupfform geben, die mit etwas Mehl oder Semmelbröseln bestäubt ist damit der Kuchen sich später gut aus der Form lösen lässt. Auf mittlerer Schiene wird der Kuchen dann ca. 50-55 Minuten gebacken. Hier bitte auch nach ca. 50 Minuten wieder die Stäbchenprobe machen um zu schauen ob der Kuchen bereits fertig ist. Wenn er aus dem Ofen raus kommt stürzt ihn bitte nicht gleich. Sonst bricht Euch das gute Stück noch auseinander und das wollen wir ja nicht.  Lasst ihn bitte auf einem Kuchenrost vorher gut abkühlen. Danach könnt ihr ihn entweder nur mit Puderzucker bestreuen und genießen oder ihr macht es wie ich und überzieht den Kuchen noch mit einer extra Schicht Schokolade.  IMG_6049 Ich werde demnächst auch noch mal eine Version probieren, bei der ich noch Schokoladenraspel mit in den Teig gebe. Mal sehen wie das schmeckt 🙂 – Bericht folgt dann noch für Euch. 

IMG_6067

2 Kommentare zu “Licor 43 Mandel-Marzipankuchen

  1. Eva

    Hallo Sandra,

    ich möchte deinen Marzipankuchen mit nur 3 Zutaten ausprobieren.Ist es richtig, dass da 8! Eier rein müssen?Das kommt mir sehr viel vor.
    Liebe Grüße,
    eva

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Eva Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.